0 In Inspiration

LightPumpkin made by Trautante

Oh wie ist das schöööön – das war das Erste, was uns in den Sinn kam, als wir Post von der lieben Trautante bekommen haben! Wir lieben die kreativen und vor allem ausgefallenen Ideen, auf die Friederike und ihr Team immer kommen. Diese spritzig, bunte aber zugleich auch total gemütliche Inszenierung von Janina und Jasmins Bekräftigungszeremonie hat es uns sofort angetan. Wahnsinnig schön umgesetzt, haben wir heute für Euch ein Träumchen zum Thema „LightPumpkin“

Wer die Trautante nicht kennt, der hat was verpasst. Friederike ist die Königin der freien Traungszeremonien und wir kennen wirklich niemanden, der vergleichbar ist. Denn wer eine kreative, spaßige, aufregende, bunte Trauung und vor allem eine Hochzeit mit Erlebnisfaktor möchte, der sollte sich diese Dame einmal genauer anschauen.

Wir haben uns so gefreut, als uns diese wunderschönen Bilder erreichten und können Sie Euch nicht länger vorenthalten. Die Inspiration für das Event kam natürlich von der Trautante herself. Daher wollen wir nicht lang schnacken, sonder lieber ihr das Wort überlassen:
Trautante_2 Trautante_3

Es ist doch so: Die meisten Brautpaare stecken viel Zeit, Geld und Nerven in die Vorbereitung ihrer Hochzeit. Und klar, dabei müssen sie Kompromisse machen. Mal wegen des Budgets, mal wegen der Möglichkeiten vor Ort, mal wegen Tante Frieda. So kommt dann am Ende eine Hochzeit heraus, die in den meisten Fällen zwar wirklich wundervoll ist, aber eben kompromissbehaftet.

Das ist die grundlegende Idee einer Bekräftigungszeremonie: Das Brautpaar darf noch ein Mal ja zueinander sagen, ganz für sich im allerkleinsten Kreis. Nur für sich selbst und vor allem füreinander ohne jegliche Kompromisse machen zu müssen.

In diesem Fall haben sich Janina und Jasmin noch ein Mal das Ja-Wort gegeben in einem wunderschönen Weidentipi kurz nach dem Sonnenuntergang mit zigtausend kleinen Lichtern.

Trautante_4 Trautante_5 Trautante_6 Trautante_7 Trautante_8

Das Motto Light Pumpkin kristallisierte sich raus durch eine Mischung aus der Jahreszeit, Herbst, und dem Wunsch, Licht ins Dunkel zu bringen. Janina und Jasmin sind ihr Licht, auch in dunkelsten Zeiten, das wollten wir auch in der Dekoration und allem Drum und Dran wiederspiegeln.

 

Trautante_16

Trautante_17

Janina und Jasmin sind ein wunderbar natürliches Paar, aber nicht so boho sondern eher „bäm“.  Genau so sollte die Deko sein. Natürlich, aber nicht zu „boho“ – Bäm aber nicht zu wild. Ich finde, das ist uns gut gelungen. Natürlich mit vielen Kürbissen, ist ja klar, viel Licht und vielen Teppichen zum gemütlich drauf sitzen. Es ist faszinierend, was für warme Po’s man behält mit Teppichen und genug Decken. Denn es war wirklich eisekalt.

Trautante_8 Trautante_9 Trautante_10

Denkt bei Eurer Planung immer daran: Manchmal muss man auch Kompromisse eingehen! Mir ist aber besonders wichtig, dass Brautpaare einfach so heiraten, wie sie sind. Egal wo, egal wann, egal wie. Und wenn das nicht geht, kann man sich ja einfach nochmal zu zwei allein das Ja-Wort geben und die Ehe versprechen. Denn am Ende ist es doch das, was zählt:

Da lieben sich zwei Menschen so sehr, dass sie den Rest ihres Lebens miteinander verbringen wollen – Sich das des öfteren mal bewusst machen, ist doch einfach wunderbar!

 

Trautante_12

P.S.

Bei dieser Art bzw. Jahreszeit von Trauung unbedingt warm anziehen! Ich liebe die dicken fetten Stiefel unter Janinas Kleid. Es kann wirklich unglaublich kalt werden, wenn die Hochzeit nicht im Sommer stattfindet. Aber ich finde, darin liegt auch genau der Reiz: Denn unter den Decken im intimsten Rahmen ist es muckelig warm und man wärmt sich aneinander. Das ist total schön und romantisch. Aber wie gesagt: Unbedingt warm anziehen!“

Trautante_15Trautante_14

Die Dienstleister im Überblick:

Ganz herzlichen Dank an die Trautante und natürlich Janina und Jasmin inkl. dem Rest vom Team für die tollen Einblicke.

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dich auch interessieren

Noch keine Kommentare

Hinterlasse uns einen Kommentar