0 In DIY

DIY: Zigarren-Bar zum Selbermachen

Die neue Hochzeits-Saison steht kurz bevor, die ersten Bräute2017 sind schon unter der Haube und Ihr sucht noch nach einer kleinen Aufmerksamkeit für Euren Herzmann? Der vielleicht eine gute Zigarre zu schätzen weiß? Na dann haben wir hier genau das Richtige für Euch! Unsere liebe Gastbraut Sandra, die seit Herbst 2016 die Abo-Box Brautkästchen vermarktet, verrät Euch heute, wie Ihr eine Zigarren-Bar im Chalkboard-Look gestalten könnt. Wir finden: Das ist eines der coolsten Hochzeits-DIYs der letzten Jahre und wünschen Euch viel Spaß beim Nachbasteln!

DIY-Zigarren-Bar

Ich wollte meinem Mann eine kleine Freude zu unserer freien Trauung bereiten und da ich weiß, dass er gerne mal eine gute Zigarre raucht, kam mir die Idee, eine Zigarren-Bar-Box zu gestalten.

Einkaufsliste für die Zigarren-Bar:

  1.  eine Box aus unbearbeitetem Holz
  2.  Nitro (das ist ein Verdünner, den es in jedem Baumarkt zu kaufen gibt)
  3.  Tafellack in schwarz
  4.  Pinsel
  5.  Kreide zum Beschriften der Innenseite
  6.  Klebeband
DIY-Zigarren-Bar

Da ich leider keine schöne Handschrift habe, aber unbedingt die Typografie unserer Einladungen übernehmen wollte, fiel mir eine Technik aus meinen Innenarchitektur-Studium wieder ein; das Frottagieren. Als Frottage versteht man eine Zeichentechnik und eine Art des Druckverfahrens, wobei in diesem Beispiel Toner mittels Nitro auf den entsprechenden Untergrund „durchgedruckt“ wird.

Wichtig ist, dass Ihr Euch vor dem Kauf der Box, den passenden Schriftzug am PC anlegt und die Größe festlegt. Anhand der Abmessungen wählt Ihr dann die passende Holzbox aus. Habt Ihr Euch für eine Box und den Schriftzug entschieden, müsst Ihr folgendes tun:

 Schritt 1: Schriftzug vorbereiten

Ihr müsst den Schriftzug am PC erstmal spiegeln. Danach druckt Ihr diesen aus und kopiert das Blatt noch mal extra an einem Kopierer, zum Beispiel im Copycenter eures Vertrauens, in der dunkelsten Einstellung. Jetzt fragt Ihr Euch sicherlich, warum man diesen letzten Schritt machen muss. In der Regel hat man zu Hause Drucker stehen, die mit Tinte arbeiten. Tinte lässt sich jedoch nicht mit Nitro lösen und damit auch nicht auf Holz durchdrucken. Industriedrucker arbeiten jedoch mit Toner, welches ein Pulver ist. Dieses löst sich von dem Trägerpapier wunderbar ab, sobald es mit dem Verdünner in Berührung kommt.

 Schritt 2: Schriftzug auf der Zigarren-Bar fixieren

Jetzt legt man die Kopie mit der bedruckten Seite auf die Holzbox und nun sieht man auch warum man den Schriftzug spiegelverkehrt anlegen muss. Damit das Blatt Papier beim Frottagieren nicht verrutscht, fixiert man die Seiten einfach mit Klebeband. Ich habe hier Malerkrepp verwendet, weil sich das ohne Probleme wieder von der Holzbox ablösen lässt.

DIY-Zigarren-Bar

Schritt 3: Übertragen des Schriftzugs auf die Zigarren-Bar

Als nächstes kommt der Verdünner zum Einsatz. Am besten nehmt Ihr ein Wattepad und tränkt dieses mit der Flüssigkeit. Dann drückt Ihr das feuchte Pad auf den Schriftzug. Einfach vorne anfangen und mit Druck in rollenden Bewegungen über die Schrift gleiten, damit der Verdünner den Toner ablöst. Bei diesem Prozess überträgt sich die Schrift auf den Holzuntergrund. Achtet darauf diesen Vorgang zwei bis drei mal zu wiederholen, damit sich auch genug der Farbe löst.

DIY-Zigarren-Bar

Schritt 4: Zigarren-Bar mit Tafellack verschönern

Der letzte Schritt besteht darin, das Innere des Deckels mit dem Tafellack zu lackieren. Ich wiederhole diesen Schritt immer zwei mal, damit die Farbe auch schön deckend ist. Nachdem die Farbe getrocknet ist, ist Eure Box auch schon so gut wie fertig. Ihr entscheidet nun, was ihr auf das Innere des Deckels malt oder schreibt. Ich habe unser Hochzeitslogo mit Hilfe eines Kreidestiftes auf den Tafellack gemalt. Ihr könnt aber genauso gut eure Namen darauf schreiben. Eurer Phantasie sind dabei also keine Grenzen gesetzt.

 DIY-Zigarren-Bar

Ich wünsche Euch viel Freude mit dem DIY und für alle, denen Basteln nicht so liegt: Ihr könnt mich gerne per Mail an sandra@brautkaestchen.de kontaktieren, dann mache ich Euch ein Angebot für eine individuelle Zigarren-Box.

Eure Sandra

Sandra ist stolze Halbgriechin, 33 Jahre alt, Innenarchitektin und seit dem 30. Juli 2016 glücklich verheiratet. Durch ihren kreativen Beruf liebt Sandra alles, was mit Gestaltung, Farben, Formen und DIY zu tun hat und hat für ihre Hochzeit fast alles selbst gestaltet. Im Herbst 2016 übernahm sie das Brautkästchen, die Abo-Box für Bräute. Außerdem führt sie den Deko-Verleih Stilrausch Weddingdesign.

Das könnte dich auch interessieren

Noch keine Kommentare

Hinterlasse uns einen Kommentar