0 In DIY

DIY: Lippenbalm

Von unserem diesjährigen Urlaub hatte ich Euch bereits berichtet und Euch auch schon den Muschelkranz vorgestellt, den ich mit meiner Familie am DIY Nachmittag gebastelt habe. Heute zeige ich Euch das zweite DIY von diesem Tag. Einen Lippenbalm, den man prima als Geschenk für die Bridesmaids, Trauzeugin oder auch für alle weiblichen Gäste der Hochzeit verwenden kann.

Was ihr benötigt:

– Vaseline (gibt es bei DM oder Rossmann)
– kleine Döschen oder Tigel (habe ich Euch zu Amazon verlinkt)
– Lippenstift, wenn der Lippenbalm etwas färbend sein soll
– Olivenöl (sollte jeder daheim haben)
– Badeöl (in meinem Fall mit Mandelduft) (gibt es bei DM und Rossmann)
– Karamikschüssel
– Esslöffel
– Herdplatte
– Topf
– Esslöffel/Teelöffel

Wenn ihr alles zurechtgestellt habt, können wir eigentlich loslegen!


Zuerst seht ihr hier nochmal all meine Zutaten. Da ich dieses DIY mit meiner Schwägerin zusammen gemacht habe und wir genügend Tigelchen zum verschenken herstellen wollten, haben wir uns dafür entschieden 24 Tigel zu kaufen und 12 davon mit und 12 ohne Lippenstift zu machen. Das Mandelöl habe ich bei DM in der Badesalz/Badeölabteilung gefunden. Die Vaseline ebenso bei DM bei Lippenpflegeprodukten. Die Tigel habe ich via Amazon bestellt und den Lippenstift habe ich auch bei DM gekauft. Da reicht ein günstiger von essense, oder ihr habt einen, den ihr sowieso nicht mehr nutzt.


Wir beginnen, einen Topf mit etwas Wasser zu füllen, sodass eine kleine Schüssel darin im Wasserbad stehen kann. Den Herd habe ich auf die Stufe 4 gestellt, damit das Wasser warm wird, aber nicht kocht. Eure Herdeinstellungen sind da sicher unterschiedlich. Ich habe die Zutaten immer folgendermaßen genutzt: 1 Teil Olivenöl, 1 Teil Mandelöl, 2 Teile Vaseline. Das heißt, ich habe nach und nach einen Esslöffel Olivenöl und Mandelöl in die Schüssel gegeben und 2 Esslöffel Vaseline hinzu. So könnt ihr auch die doppelte oder halbe Menge mischen, wie ihr es benötigt. Das rührt ihr solange, bis es eine homogene Masse ist.


Danach beginnt man mit dem abfüllen in die Tigel. Wir haben das mit einem Teelöffel gemacht, weil die Tigel so winzig sind. Stück für Stück, bis der Tigel voll ist. Bevor wir mit dem Abfüllen begonnen haben, stellten wir die Tigel noch auf eine Untertasse, damit wir sie zum abkühlen in den Kühlschrank stellen können.


Nachdem wir 12 Tigel neutralen Lippenbalm fertig abgefüllt hatten, haben wir eine weitere Masse angerührt und zum Schluss etwas Lippenstift hinzugefügt.

Davon benötigt ihr jedoch nicht allzu viel.
Da unser Lippenstift sehr rosa war, haben wir nur oben die angeschrägte Ecke abgeschnitten und hinzugefügt.
Wieder rühren, bis sich alles gleichmäßig miteinander vermischt hat.


Und dann auch diese Masse gleichmäßig in die Tigel verteilen.

Das Rezept dafür ist super easy und alle Zutaten bekommt man einfach in der Drogerie. Dafür, dass wir nur einmal Lippenbalm probieren wollten, mussten wir also nicht hunderterlei Zutaten besorgen. (Und noch dazu mit 550 km in den Urlaub schleppen- mein Mann hat schon böse geguckt, wo er die „Bastelkiste“ entdeckte mit 50l Füllvolumen)


Wenn alles abgefüllt ist, stellt ihr die Untertassen mit den Tigeln einfach 5 min in den Kühlschrank, damit ihr die Gläschen final zuschrauben könnt. Eventuell säubert ihr daneben gelaufenen Lippenbalm mit etwas Küchenrolle von den Gläsern, damit der Deckel sich später auch problemlos lösen lässt.

Übrigens: mit dem Olivenöl dürft ihr experimentieren. In einem Rezept war Olivenöl gegen Honig ausgetauscht- probiert´s doch mal aus.


Nun ist der Lippenbalm vom Prinzip her fertig, wurde aber in unserem Fall noch verpackt. Ich hatte bei „idee“ die kleinen gepunkteten Tütchen gefunden und von den Hochzeitsvorbereitungen lagen noch einige Klarsichthüllen rum.


Zusammen mit vielen verschiedenen „Für Dich“ „Handmade“ „With Love“ etc Aufklebern und Anhängern und etwas Masking Tape, sind die kleinen Tigelchen ein schicker Hingucker geworden. Und da wir ja gerade an der Ostsee waren, haben wir direkt noch ein paar Muscheln mit dran geklebt. Die Heißklebepistole war ja vom Muschelkranz einmal heiß 🙂

Ich hoffe ihr habt Spaß beim nachmachen und verschenken. Und wenn ihr mögt, zeigt uns doch Euren persönlichen Lippenbalm unter dem Hashtag #bridezillasbloggen .

Alles Liebe,

Sarah

Das könnte dich auch interessieren

Noch keine Kommentare

Hinterlasse uns einen Kommentar