Browsing Category

Gastkolumne

0 In Gastkolumne

Gastkolumne: Wie konnte es nur so weit mit mir kommen…

Meine Güte, wie peinlich! Wenn ich das einem meiner Kumpel erzähle, bin ich für den Rest meines Lebens als Weichei, Warmduscher abgestempelt. Und noch viel schlimmer: als Frauenversteher! So waren zugegebenermaßen meine ersten Gedanken, als mich Gabriela vor etwa zwei Jahren fragte, ob ich nicht bei dem Hochzeits-Blog mitschreiben möchte, den sie mit ein paar Freundinnen aufgezogen hat. Ich hatte im Grunde nur zwei Möglichkeiten in dieser Situation. Entweder ich sage: „Hochzeits-Blog? Ernsthaft? Ich mein, H-O-C-H-Z-E-I-T! Hallo? Ich, als Mann mit lauter Mädels?“. Ich habe mich dann für die in diesem Augenblick weniger gesundheitsgefährdende Variante entschieden und nur gemeint „Ein Hochzeits-Blog? Naja, so lang ich nichts über Brautmode schreiben muss, mach ich mal mit.“

happybirthdaybridezillasbloggen11

 

Lies weiter →

0 In Gastkolumne

Gastkolumne Christopher: Hochzeitstag

Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Halt, nicht ganz richtig! Vorher wurde er von seiner Frau daran erinnert, dass er ja schon seit ewigen Zeiten Himmel und Erde schaffen wollte und dass er in seiner kommenden freien Woche nun doch endlich mal den Worten Taten folgen lassen können. So wie dem lieben Gott geht es seither allen männlichen Wesen, denn sind wir einmal ehrlich – ohne die rechtzeitige und liebevolle Erinnerung unseres Weibchens würden wir nichts auf die Reihe bekommen und heute noch überlegen, ob man die Erfindung des Rades nicht doch noch aufs nächste Wochenende aufschieben kann.

Doch so praktisch diese automatisierte Erinnerungsfunktion durch die Frau auch ist – in einem Fall sind wir Männern ganz allein auf uns gestellt: am Hochzeitstag. Denn Eure Frau wird den Teufel tun, und Euch auf dieses nahende Großereignis hinweisen. Sie hofft, ja erwartet es sogar, dass Ihr den Tag vergesst und dann ihrem liebevoll verpackten Hochzeitstagsgeschenk nur ein entschuldigendes „Äh… das war heute?“ entgegenstammeln könnt.

Lies weiter →

2 In Gastkolumne

Gastkolumne Christopher: Hochzeitsplanung

Wer denkt, mit dem Heiratsantrag das Schwierigste schon über die Bühne gebracht zu haben, der irrt. Die kritischste Phase in der vorehelichen Beziehung hat gerade erst begonnen. Denn egal wie gut man seine Freunde oder Verwandten zu kennen geglaubt hat – irgendwo taucht unweigerlich einer auf, der dir und deiner Frau zur Verlobung mit freudestrahlendem Blick das (zumindest in seinen Augen) ultimative Geschenk überreicht. Dieses trägt meist den ebenso unmissverständlichen wie schreckenverbreitenden Titel „So organisiere ich meine Hochzeit“, schlimmstenfalls wird man sogar mit „Hochzeit für Dummies“ beehrt.

Lies weiter →

0 In Gastkolumne

Gastkolumne: Mythos JGA

Der letzte Tag in Freiheit, Independence-Day, der Tag vor dem Tag des Jüngsten Gerichts, the point before the point of no return. Bezeichnungen dafür gibt es viele, wobei erstaunlicherweise nur der Junggesellenabschied des Mannes mit derart fatalistischen Synonymen umschrieben wird.

JGA-Männer-Junggesellen

Lies weiter →

2 In Gastkolumne

Gastkolumne: Was Anträge und Playstations gemeinsam haben

Es gibt ein paar ungeschriebene Gesetze im Universum. Erstens: Egal welche Schlange man sich an der Supermarktkasse auch aussucht, es ist mit Sicherheit die langsamste, und beim Bezahlen stellt man fest, dass man den Geldbeutel im Auto hat liegen lassen.

Zweitens: Das Marmeladenbrot fällt immer auf – nein, nicht die Marmeladenseite – auf die gerade gebügelte Hose, wodurch man sich nochmal umziehen muss, den Bus verpasst und somit zu spät ins Büro kommt, wo der Chef gerade eben in einem bislang unbekanntem Anfall von Großzügigkeit allen anwesenden Mitarbeitern einen Sonderbonus ausgezahlt hat.

Und schließlich Drittens: Eine Frau mutiert unmittelbar nach einem Heiratsantrag zu einem Diktator.

Braut-Verlobungsring

Lies weiter →