All Posts By

Mia

0 In Brautgeschichten/ Inspiration

Tätowierte Bräute


Wie ich zu tätowierten Hochzeiten stehe? Ohhhh die finde ich furchtbar! Kann man sich doch nicht angucken, die eigentlich hübsche Braut wird total verschandelt und das Paar wird es wenige Jahre später total bereuen, wenn sie sich die Hochzeitsbilder angucken und diese verrückte Tattoophase vorbei ist. Und wie zeigt man diese Bilder der Tante vom Dorf? Und was sagen die Nachbarn? Oder viel schlimmer? Was wird nur der Arzt vom Postboten von der Nachbarin der Tante sagen? Ich kann mir gut vorstellen, dass die meisten tätowierten Bräute oder Bald-Bräute diese Worte das eine oder andere Mal gehört haben, vor allem wenn ihr Körper langsam mehr als den klassischen Schriftzug auf den Rippen oder dem Stern auf dem Handgelenk ziert. Ging mir natürlich nicht anders. Lies weiter →

0 In Brautgeschichten/ Hochzeitsreportagen

Brautgeschichten: Mias Hochzeitstag

Heute genau ist es also 1 Jahr her das wir „Ja“ zueinander gesagt haben. Nichts davon was an diesem tollen Tag passiert ist, habe ich vergessen. Als am Hochzeitsmorgen unsere Trauzeugen und Helfer kamen und wir noch in aller Ruhe ausgiebig zusammen frühstückten – wir noch mal zusammen jede menge Spaß hatten bevor es los gehen sollte. Unsere Verabschiedung bevor wir uns aufgehübscht haben. Lies weiter →

0 In Inspiration/ Planung/ Tipps

Tipps: Hochzeitstorte

Sommer ist ja eigentlich immer Mangelware bei uns oder sagen wir es mal so, so richtig heiß wird es ja bei uns nicht immer. Dieser Sommer lehrt uns aber etwas anderes. Mit Temperaturen von bis zu 39 Grad muss man sich schon die Frage stellen wie man das das mit der Hochzeitstorte macht. Nichts wäre schlimmer als ein völlig geschmolzener Schokoladenberg statt einer Sacher-Hochzeitstorte oder ein Sahneprachtstück von Torte das allerdings sauer geworden ist und den Gästen den Magen verdirbt.

 Ich gebe euch gerne ein paar einfach Tipps wie Ihr mit diesem empfindlichen Thema umgehen müsst und eure Hochzeitstorte garantiert zu einem Erlebnis auf eurer Hochzeit wird. Mit Torten kenne ich mich nämlich äußerst gut aus. Damit verdiene ich den einen oder anderen Euro.

Hochzeitstorte anschneiden

Lies weiter →

0 In Brautgeschichten

Naked Cake Hochzeitstorte

Ja die Torte – ich kann nur seufzen und die Augen verdrehen, wenn ich an dieses Thema zurück denke. Das war mehr als eine schwere Geburt. Wollte ich doch kein Ungetüm welches mit diesem ekelhaft, süßen Fondant eingedeckt war. Der Mann stand auf das Zeug genau so wenig wie ich. Wir lieben Kuchen und Torten, aber eben nicht so süß und gerne in seiner ursprünglichen Form. Von daher kam Marzipan auch überhaupt nicht in Frage.Außerdem habe ich es erst recht nicht einsehen wollen, dafür hunderte von Euro zu bezahlen. Ich komme schließlich aus der Branche. Daher weiß ich was so was in der Herstellung kostet. Glaubt mir, das ist keine 500 Euro wert. Dafür das die Torte in weniger als einer Stunde in all den Bäuchen meiner Gäste verschwunden ist. NEVER!!!

Lies weiter →

0 In DIY

DIY: Body Scrub

Heute gibst von mir ein DIY für euren Körper – ich zeige euch, wie man ein Body Scrub ganz einfach selber machen kann. Ein Peeling für richtig schöne weiche und glatte Beine, was sich in einem Brautkleid ja schließlich immer gut macht. On Top gibt es noch ein Körperpeeling für euch. Genau richtig, jetzt,wo der Frühling sich so richtig schön bei uns anmeldet. Und wie kann das besser gehen als mit samtig, weicher Haut. Für beide braucht ihr nicht viel, das meiste müsstet ihr zu Hause haben. Lasst uns starten!

Coffee Scrub

DIY-Body-Scrub-Kaffee

Ihr benötigt:

  • etwas Kaffeesatz
  • braunen Zucker
  • Sonnenblumenöl
  • ein paar Prisen Zimt

Beginnen wir mit dem Kaffee-Peeling. Der Kaffee regt die Durchblutung an und macht tolle und straffe Beine. Ihr seht jetzt schon, dass die Zutaten überhaupt nicht aufwendig zu besorgen sind. Jeder sollte diese im Haus haben. Wenn ihr euch das Peeling anrührt, reichen kleine Mengen. Rührt es bei Bedarf lieber immer frisch an. Nehmt vom Kaffeesatz und vom braunen Zucker je eine Handvoll. Der Zimt kommt nur für den Duft dazu, entscheidet also selbst, wie intensiv es duften soll. Danach rührt ihr vom Öl soviel dazu, bis die Masse homogen und glatt ist. Fertig!

Mehr braucht es dazu gar nicht, und die übrige Masse könnt ihr sogar ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Ich persönlich wende es immer beim duschen an, weil es ganz ordentlich Dreck macht. Der tolle Nebeneffekt ist, dass das Badezimmer herrlich nach Kaffee duftet. Einfach toll. Ich liebe das.

Lemon Scrub

DIY-Body-Scrub-Lemon

Ihr benötigt:

  • eine Zitrone
  • eine Limette
  • weißen Zucker
  • Olivenöl
  • Vanille Stange bzw. Aroma

Der Lemon Scrub riecht wunderbar frisch und passt zum nahenden Frühling bzw. Sommer. Auch hier empfehle ich: Rührt die Zutaten lieber immer frisch an. Ich nutze das Peeling insbesondere für Gesicht, Arme und Oberkörper. Es ist einfach wunderbar frisch und es fühlt sich toll an, entscheidet selbst, wo und wie oft ihr es anwendet.

Von der Zitrone und der Limette brauchen wir den Abrieb und jeweils den Saft der halben Frucht. Vom weißen Zucker braucht ihr diesmal ca.100 Gramm. Gebt den Zucker in eine kleine Schüssel, gebt den Abrieb und den Saft der Früchte dazu. Vermischt die Masse und rührt noch einen kleinen Schuss Öl unter, dieser macht eure Haut schön weich. Die Vanille ist wieder nur für den Duft zuständig, da könnt ihr ersatzweise einfach Backaroma mit unterrühren. Je nachdem wie intensiv ihr den Duft haben wollt. Alles gut verrühren. Wie bei dem anderen Peeling sollte es nun eine homogene Masse sein.

Viel Spaß beim Peelen!

Beide Body Scrubs könnt ihr nun in schönen Weckgläsern aufbewahren oder auch in alten Marmeladengläsern. Und wenn wir gerade bei den Gläsern sind, diese lassen sich natürlich auch prima verzieren und verschenken! Am besten spannt ihr dann noch ein kleines Stück schönen Stoff über den Deckel und macht einen hübschen Anhänger dran. Damit macht ihr Schwägerin, Trauzeugin oder Brautmutter sicher eine Freude.

Vielleicht wollt ihr es auch zum Gastgeschenk umfunktionieren. Aber für die Männer lasst ihr euch lieber etwas anderes einfallen. Teilt Eure Ideen mit uns unter dem Hashtag #Bridezillasbloggen bei Instagram.

Viel Spaß beim Nachmachen

Eure Mia

0 In DIY

Notfalltasche

Plötzlich Kopfschmerzen oder ein Loch in der Strumpfhose? Na das wollen wir doch nicht an eurem großen Tag. Damit alles gut läuft, braucht ihr eine Notfall-Tasche, die ihr im besten Fall eurer Trauzeugin oder Mama in die Hand drückt.

Brautstrauß mit Handtasche

Lies weiter →

0 In DIY

DIY Backmischungen als Gastgeschenk

Backmischungen findet ihr öde und sind auf gar keinen Fall ein Geschenk wert? Tja, dann passt mal auf, was jetzt kommt. Selber machen ist angesagt, meine Lieben. Ihr könnt Euch das noch nicht richtig vorstellen? Wie das funktioniert und wie das am Ende alles aussehen soll, zeige ich Euch jetzt.

Lies weiter →