All Posts By

Juli

0 In Brautgeschichten

Getting Ready: Make-up

Der „Große Tag“ ist da. Aufregung, schwitzige Hände, Herzklopfen und ganz viel Vorfreude überkommen die Braut an dem Morgen ihrer Hochzeit. Und umso schöner ist es, wenn man mit der Braut dieses Gefühl teilen darf.

Anna heiratet ihre Jugendliebe Kai und auch wenn das Budget nicht riesig ist, soll der Tag etwas ganz besonderes werden. Damit landen wir bei mir,-der Visagistin für diesen ganz besonderen Tag. Ich freue mich immer wahnsinnig über Bräute denen ich mit einem wundervollen Brautstyling das Glitzern in die Augen zaubern kann. Als Hochzeitsliebhaber lässt das mein Herz tanzen. Man fühlt sich irgendwie mitten drin und kann seine eigenen Erfahrungen und Erinnerung teilen.

Lies weiter →

0 In Planung/ Tipps

Tipps: Hochzeitsgeschenke

In der Einladung steht: „Wenn ihr euch fragt, was wir uns wünschen, dann Flitterwochen mit euren Münzen“ – Ein allseits beliebter Spruch den man in vielen Hochzeitseinladungen findet. Vielleicht das ein oder andere Mal etwas anders formuliert, aber der Wunsch des zukünftigen Ehepaars bleibt der selbe – Geld.

Oma und Opa sind empört, war es doch immer Brauch zur Hochzeit den ersten richtigen Hauseinstand zu schenken. Mal ehrlich, bei den meisten Paaren ist der Haushalt längst komplett und eine Aussteuer auch nicht wirklich mehr nötig. Was soll man auch mit dem fünften Küchenhandtuchset von QVC und der Blümchenbettwäsche von Tante Gerda in der ihr defintiv keine Enkelkinder zeugen wollt. Töpfe, Vasen, Besteckkästen und und und, Gott sei Dank hat sich diese Tradition in der heutigen Zeit nicht durchgesetzt. Zumindest nicht in Deutschland.

Toll fand ich allerdings immer wie die Bräute aus Übersee in Filmen beim „Hochzeitsgeschenkeshopping“ bei Macy´s völlig entspannt und grenzenlos mit dem Scanner durch das Warenhaus rannten. Einfach drauf los „piepsen“ mit Scannern die wie kleine Kanonen aussehen, grandios! Wie ihr euren Gästen hierzulande am besten vermittelt, was euer Herz begehrt, hab ich euch in ein paar Tipps verpackt:

Buch-Hochzeit

Lies weiter →

0 In Brautgeschichten

Trau dich standesamtlich

Zu jeder Hochzeit gehören natürlich auch unromantische Dinge, wie Paragrafen, Büroräume, Öffnungszeiten und Anmeldefristen. Vorm Standesamt graute es mir demnach am meisten. Ich sah meine Hochzeit ja immer hyperromantisch in der Kirche oder irgendwo unter freiem Himmel. Für mich war die standesamtliche Vermählung irgendwie nur eine bürokratische Angelegenheit und ich war, bis kurz vor der Anmeldung in unserem weniger schönen Standesamt in Rostock, relativ gefasst und abgeklärt.  Mit der Wahl unserer Hochzeitslocation änderte sich dies allerdings drastisch.

Lies weiter →

4 In DIY

DIY Brautschuhe verschönern

Herr Gott, wie lange ich nach dem perfekten Brautschuh gesucht habe! Es war ein Drama das ich bis zum Ultimo ausgereizt hatte. Auf einer Hochzeitsmesse hatte ich mehrere Modelle bis ins Unendliche angehimmelt, anprobiert, Probe gelaufen, ausgezogen, bewundert und bin anschließend ins Schockkoma gefallen als ich mich nach dem Preis erkundigte. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten, mit Spitze, komplett mit Strass überzogen, flach, schlicht und super verspielt mit riesigen Applikationen. Aber alles irgendwie zu teuer und nicht mit dem gewissen „Etwas“.

IMG_8640

Lies weiter →

0 In Inspiration/ Planung/ Tipps

Tipps: Finde den perfekten Trauspruch

Ein Spruch, ein Vers, eine Weisheit oder ein Zitat? Händeringend sucht man als Braut nach den Zeilen die die Liebe zwischen ihr und ihrem Herzmann am besten beschreibt. Und dann der Termindruck!! „Bitte bringen sie Trauspruch, Fürbitten, Ablaufplan und Lesungen zum Gespräch mit“. Waaaaaaassss?? denkt man sich als Frischlingsbraut und verfällt in den ersten Panikschub vor der Hochzeit. Nur ruhig liebe Bräute, wir wären ja nicht die Bridezillas wenn wir das nicht auch erfolgreich hinter uns gebracht hätten. Hier folgen also 5 Tipps zum Finden des perfekten Trauspruches!

_MG_3138

Lies weiter →

0 In Brautgeschichten

Trau dich Kirchlich

Ein langer Gang mit rotem Teppich, Rosenblätter auf dem Boden und am Ende der Mann eures Herzens. Ihr gleitet an prächtig geschmückten Kirchenbänken vorüber und lehnt euch, ganz traditionell an Papas Arm, während der Chor singt und euch langsam die Tränen in die Augen steigen. Durchschnittlich stellt sich jede zweite Frau so den Beginn ihrer Trauung vor. Tja ,nur leider gehörte ich nicht zu diesen Frauen. Mir war es immer sehr suspekt mich vor Gott trauen zu lassen. Als nicht gläubiger Mensch und dazu noch Naturwissenschaftlerin, hatte ich mich eigentlich immer mit dem Gang zum Standesbeamten abgefunden und fand das auch gar nicht schlimm, bis ich Johannes, meinen Mann, kennenlernte. Irgendwie war unsere Liebe von Anfang an etwas Magisches, mit viel Romantik und es fühlte sich einfach so toll an. Tja, und wie das Leben manchmal so spielt, hatte Johannes schon immer genau diese eine Vorstellung von seiner Trauung, mit Kirche, Gottesdienst und viel Romantik.

IMG_5976 Lies weiter →

2 In DIY

DIY: Plätzchen als Gastgeschenke

Der erste Advent, traditionell der Tag im Jahr an dem ich das große Backen beginne. So auch dieses Jahr, mit einer winzigen Ausnahme, denn meinen „Backsoll“ habe ich dieses Jahr eigentlich schon längst überzogen. Warum? Tja, mein Backmarathon begann dieses Jahr bereits im Juli! Weihnachtskekse im Sommer? Neeee, natürlich nicht! Aber warum wird Plätzchen backen denn nur im Winter so populär? Es ist doch eine so schöne Gelegenheit, ganz einfach etwas mit viel Liebe zu gestalten und anschließend zu verschenken. Mit diesem Gedanken machte ich mich im Juli an das Backen von über 350 Keksen, die mit Hilfe von drei unterschiedlichen Keksstempeln zu ganz besonderen und einzigartigen Gastgeschenken auf unserer Hochzeit wurden.Hochzeitskekse

Lies weiter →

0 In Planung/ Tipps

Tipps zum Brautkleidkauf

Weihnachten, uff als Braut eigentlich ein Fest auf das man verzichten möchte. So war es jedenfalls bei mir.  Als Sommerbraut hat man in dieser Zeit eben alles andere als Glühwein, Besinnlichkeit und Weihnachtsgeschenke im Kopf. Nein, das einzige woran man denken kann ist DAS Kleid. Gut, Einladungskarten, Locationsuche und andere Details schwirren da auch rum, aber eigentlich hat man als Braut von Anfang an nur DIESES Kleid im Kopf. Brautkleid Juli Lies weiter →