1 In Bridezilla-News

2. Blog-Geburtstag: Happy Birthday Bridezillas Bloggen!

Happy Birthday Bridezillas Bloggen!

Oh man! Wir sind zwei Jahre alt! Zwei Jahre Blogarbeit liegen hinter uns. Und alles nur, weil damals sechs Bräute zwischen Ostsee und Oberbayern einen wirklich heftigen Afterwedding-Blues hatten. Manchmal ist es schon irreal für uns, dass „Bridezillas Bloggen – Dein Brautblog“ tatsächlich zwei Jahre überstanden hat. Wir haben einige „Personalveränderungen“ durchlebt. Einen spektakulären Relaunch hingelegt. Viele inspirierende Menschen kennen gelernt und Koorperationen mit tollen Dienstleistern geschlossen. Vor allen Dingen aber habt Ihr, liebe Gastbräute, uns viel Vertrauen entgegen gebracht.

Fast am wichtigsten ist uns aber, dass wir uns nach zwei langen Jahren Whats-App-Kontakt endlich mal in den Arm nehmen konnten! Ja, wirklich! So richtig mit Haut und Haaren! München, Celle, Rostock und Dresden vereint – auf einen Haufen! Lest jetzt, wie sich zwei Sarahs auf einer Landstraße inmitten von Mecklemburg-Vorpommern trafen. Und wie wir die schönste Geburtstagsfeier, die #Bridezillas sich nur vorstellen können, im Garten mit Sekt, Pompoms und jeder Menge Konfetti feierten.

happybirthdaybridezillasbloggen10

Ein Plan muss her

Unsere WhatsApp-Verläufe könnten vermutlich Bücher füllen. Blog-Posts, Koorperationen, Layoutideen, Bilder, Gastbeiträge, Inspirationen und Messe-Eindrücke: Wirklich alles haben wir via WhatsApp kommuniziert. Nicht immer ganz einfach, wenn Mimik und Gestik außen vor bleiben! Aber: Wir haben es gemeistert. Und wir sind mächtig stolz darauf, was aus Bridezillas Bloggen geworden ist. Aber jetzt war es eben auch irgendwie langsam an der Zeit uns endlich mal kennen zu lernen. Wir wollten uns mal so richtig live erleben und schauen, wie die anderen so wirklich sind. Und so machten wir einen Plan, erstellten ein Konzept, vereinbarten einen Termin und stiegen schließlich ins Auto…

Gabriela, mit Herzmann und #Minizilla im Schlepptau, reiste schon am 24. September in Glaisin an. Glaisin?! Ja, auf dem Hochzeitshof sollte unser Treffen stattfinden. Gesa und Antje, die Gründerinnen, hatten wir schon vor einer Weile kennengelernt. Es dauerte auch gar nicht lange sie von der Idee zu begeistern, unseren #Firstlook auf dem Hochzeitshof zu feiern.

Für Juli aus Rostock war der Bridezillas-Treff gewissermaßen ein Heimspiel. Wie Gabriela hatte sie ebenfalls ihren Liebsten mit dabei und saß bereits bei Familie Minizilla im Pensionszimmer beim Frühstück, als sich auf der menschenleeren Straße vor dem Haus zwei Sarahs in zwei hemmungslos vollgepackten Autos begegneten. Das Lachen war groß, als sie sich erkannten und nur dachten: OMG – irgendwo im Nirgendwo lernt man sich kennen und sofort lieben!

Darf ich Dich mal drücken?

Nach so vielen Sprachnachrichten und Telefonaten und einer einzigen Umarmung hatten wir sofort wieder ein paar Lieblingsmenschen mehr im Leben. Reingehuscht ins Zimmer waren wir dann doch irgendwie alle etwas wortkarg und nur am Grinsen. In unserer Instagram-Gemeinschaft kursiert immer der Hashtag #instagramverbindet, aber was das wirklich bedeutet, haben wir alle erst in diesem Moment realisiert. Jeder Kilometer nach Glaisin (und mit Kleinkind unterwegs aus München waren das gefühlt 1.288.579.000, das könnt ihr uns glauben!) hatte sich gelohnt und die ganze Arbeit der letzten beiden Jahre an UNSEREM Projekt hatte sich mehr als gelohnt.

styledshootingbbapfel-beere25-09-201606_

Let´s get this Party started!

An einem 26. September so wahnsinnig warmes Wetter zu erwischen, ist wohl auch ein bißchen Bridezilla-Glückssache. Ausgeschlafen im Pensionszimmer auf dem Hochzeitshof trugen wir Stück für Stück die Deko an den dafür gewählten Platz. Wir wollten einen richtigen Sommergeburtstag feiern: Draußen unter einem Apfelbaum, mit Pompoms, Mädchensekt und viiiiel Konfetti!

Der Ja-Hochzeitsshop stattete uns mit allerhand Deko-Artikeln aus und verwirklichte damit unseren Bridezilla-Traum in Gold und Rosé. Gabriela deckte mit Sarah L. inmitten von Laternen und Apfelbäumen den Tisch. Sarah J. brachte die angefertigten Bridezillas-Bloggen-Kekse von Mundus Hanover mit und drapierte sie auf der Etagère. Juli kümmerte sich währenddessen um die Blumendekoration, die uns Anja von der Weißen Libelle geliefert hatte.

Ganz nach unserem Geschmack stellten wir Popcorn parat, hängten Lampions, Bänder und Ballons in die Bäume, dekorierten die Geburtstagstorte mit Blumen und Caketopper und legten uns Goodiebags zurecht. Diese Party sollte so richtig Bridezilla werden!

Zum Wohl, Bridezillas! Ein Hoch auf uns!

Die Vorfreude stieg unglaublich schnell und es dauerte nicht lange, bis wir inmitten dieses Mädchentraums Platz nehmen konnten und den Sekt einschenkten. Prost, Mädels! Auf zwei Jahre Bridezillas Bloggen, auf uns, den Blog und unsere Freundschaft!

Diana Frohmüller war eigens aus Hannover angereist und hatte richtig viel Spaß daran, diesen besonderen Tag fotografisch für uns festzuhalten. Sie schlich um uns herum, während wir das Ambiente unserer Feier genossen, Sekt tranken und Süßigkeiten naschten. Wir können gar nicht beschreiben, wie lustig der Nachmittag war! Ob es die Konfetti-Kanone war, die aus einem „Ahhhhh!“ ein „Oh wie toll!!“ machte. Oder als wir die Schuhe auszogen und im Konfetti tanzten, das die Konfetti-Popper von Glücksschauer hinterlassen hatten. Ausgelassen, laut und im Sonnenschein feierten wir unser Kennenlernen!

Habt Ihr auch so richtig Lust bekommen, mal wieder zu feiern? Na dann klickt Euch durch die Galerie und lasst Euch durch unsere Bilder inspirieren!

Wir danken Euch von Herzen für Eure Treue, die vielen lieben und aufmunterenden Kommentare via Instagram, Mail oder Facebook und Eure Brautgeschichten, ohne die Bridezillas Bloggen nicht das sein könnte, was es ist: Dein Brautblog.

Viele Küsse von

Sarah, Juli, Sarah und Gabriela

Die Dienstleister im Überblick:

Alle Bilder in der Galerie:

Das könnte dich auch interessieren

Ein Kommentar

  • Reply
    Weihnachts-Giveaway: Geschenke, Geschenke, Geschenke - Bridezillas bloggen
    11. Dezember 2016 at 9:23

    […] ein ganz besonderes Jahr. Immerhin konnten wir uns endlich mal in die Arme nehmen und haben unseren zweiten Blog-Geburtstag geferiert. Aber das war noch längst nicht alles! Wir sind noch viel tiefer als zuvor in den schier […]

  • Hinterlasse uns einen Kommentar